18.10.2014: Hochstaufen

Schon von Weitem fällt der Felsberg Hochstaufen als östlichster Berg der Chiemgauer Alpen auf.
Vom Parkplatz Padingeralm gehen wir auf einer Forststraße bis zur ersten Weggabelung. Hier halten wir uns rechts und wandern zuerst auf einem Waldweg und danach auf einem Pfad zum Einstieg „Stoanane Jaga“. Ab hier beginnt der interessante und anspruchsvolle alpine Aufstieg über teilweise ausgesetzte Felsstufen (Schwierigkeitsgrad 1bis1+) bis zum Reichenhaller Haus. Wir gehen weiter an der Kapelle vorbei – hier treffen sich der Pidinger Klettersteig und der Normalweg – zum Gipfel (1771 m). Dort werden wir mit wunderbarer Fernsicht belohnt.
Den Abstieg nehmen wir über den leichteren Weg der Bartelmahd zurück zum Ausgangspunkt.

Fahrzeug: PKW
Teilnehmer: max. 15 Teilnehmer
Ausrüstung / Tour: B / T2 / T4 / T6
Strecke / Gehzeit: ca. 6 Stunden / ca. 1100 Hm
Begleiter: Adolf J. Wagner
Anmeldung: Tel.: 08531 - 1350748
Abfahrt: 7.00 Uhr, Stadthalle Pocking