05.09.2014 - 06.09.2014: Hoher Göll (2.522 m) Klettersteig über den Mandlgrat

Neben Watzmann und Hochkalter ist der Hohe Göll der Paradegipfel der Berchtesgadener Berge. Er steht ziemlich frei und gewährt deshalb Ausblicke der Sonderklasse.
Vom Kehlsteinhaus über den Manndlgrat führt ein gut ausgebauter, stellenweise recht luftiger Klettersteig bis 1.890 m an der Göllleiten.
Von hier immer noch steil durch Karrenfelder zum Rauchfang.Weiter auf dem breiten Gratrücken zum Gipfel. Vom Gipfel wandern wir weiter bis zum Hohen Brett und hinunter zum Stahlhaus, wo wir übernachten.
Den nächsten Tag entweder direkt hinunter zum Parkplatz Hinterbrand oder über Schneibsteinhaus und Königsbachalm nach Hinterbrand. Hier parken wir einen zweiten PKW.
Diese Tour erfordert viel Ausdauer, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit.

Fahrzeug: PKW
Teilnehmer: max. 8 Teilnehmer
Ausrüstung / Tour: Klettersteigset / Helm - T3 / T4 / T6 / T7
Strecke / Gehzeit: 1. Tag ca. 8 Std. - 2. Tag ca. 4 Std.
Begleiter: Anita Kälker
Anmeldung: Tel. 08531 - 8762
Abfahrt: 6:00 Uhr Stadthalle Pocking