Auf den Eiskogel, 2.321m im Tennengebirge.

20.August 2020

Alpenverein Pocking unterwegs auf steilen Pfaden. Das Tennengebirge im Salzburger Land war Ziel der sieben Pockinger Alpinisten. Ausgangspunkt der Tour war der Parkplatz Wengerau nördlich von Werfenweng. Anfangs wanderten die DAVler über sattgrüne Almwiesen. Beeindruckend zeigten sich schon am Morgen die südlichen Felsabbrüche des mächtigen Gebirgsstockes. Ein Schotterweg, mal mehr mal weniger steil, leitete die Gruppe
» weiterlesen



DAV – Ortsgruppe Pocking in der Heimat unterwegs

12.August 2020

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah. Diese geflügelten Worte machte sich die Pockinger DAV-Wandergruppe zu Eigen und plante eine Wanderung in der näheren Heimat. Aufgrund der Covid19 Risiken sowie der grundsätzlichen Hygiene-Empfehlungen des Deutschen Alpenvereins wurde die Teilnehmerzahl auf max. zehn Personen begrenzt. Weil sich aber sechzehn Wanderbegeisterte angemeldet hatten, wurde
» weiterlesen



Durch die Hintertür auf den Hohen Freiger, 3.418 m

Alpenverein Pocking geht wieder gemeinsam auf Tour. Nach der langen Corona-Pause geht es nun endlich wieder zusammen auf Vereinstour. Selbstverständlich mit den aktuellen Corona-Auflagen. Der Sommer ist ja für die Alpinisten die Saison für Hochtouren, so auch für die Pockinger DAVler. Eine 10köpfige Gruppe fuhr nach Südtirol ins Ridnauntal. Am Ende der Talstraße war der Ausgangspunkt
» weiterlesen



Winterliches Bergerlebnis auf der Hochries

08.März 2020

Alpenverein-Pocking erwandert den Hausberg der Rosenheimer Es war noch vor der Corona-Krise als sich eine 8-köpfige Gruppe Pockinger DAVler in den Chiemgau begaben. Ziel war der 1.496m hohe Karkopf und die 1.568m hohe Hochries. Vom Wanderparkplatz Spatenau folgte man zunächst einer Forststraße und später einem breiten Wanderweg. Bei der Wimmeralm bot sich den Teilnehmern bereits ein
» weiterlesen



Von Stubenberg zum Halmstein

03.März 2020

Von Stubenberg zum Halmstein DAV Ortsgruppe Pocking in der näheren Heimat unterwegs Wandern oder nicht Wandern. Diese Frage stellte sich der Wanderbegleiter der DAV Ortsgruppe Pocking noch einen Tag vor dem anberaumten Termin der ersten Heimatwanderung in diesem Jahr. Sorgte doch „Bianca“ mit heftigen Sturmböen und anhaltendem Schneeregen für Unbehagen. Außerdem war die Wettervorhersage für den
» weiterlesen



Kaiserwetter, Schneeschuh-Tour und rasante Schlittenfahrt

21.Februar 2020

Alpenverein Pocking genießen Sonnentag im Kleinarltal. Neun Mitglieder vom DAV-Pocking machten sich auf den Weg nach Kleinarl im Salzburger Land. Vom Parkplatz am Sportzentrum ging es zunächst ein Stück des Güterweges entlang, bis eine Skispur in bewaldetes Gelände abzweigte. Hier trennte sich die Gruppe. Drei der DAVler gingen weiter auf dem schneebedeckten Güterweg und später auf
» weiterlesen



Mondscheintour

19.Februar 2020

Acht Freunde und Mitglieder des Pockinger Alpenvereins machten sich einen Tag vor Vollmond auf zum Lusen, um den pittoresken Sonnenuntergang auf dem Gipfel zu erleben. Von Finsterau aus gingen die Pockinger die Tour auf dem Lusensteig an, der in großer Einsamkeit am Kleinen Schwarzbach entlang durch den Nationalpark nach oben führt. Überall waren hier noch die
» weiterlesen



Schnupper-Klettern war ein voller Erfolg

10.Februar 2020

Eine 18köpfige Gruppe Kinder,Jugendlicher und Erwachsener vom Alpenverein Pocking wollten mal das Klettern probieren. Es ging in die Kletterhalle nach Freinberg der Sektion Passau. Zunächst gab es eine Einweisung von Boris Felber. Das richtige Angurten und vor allem das Abseilen wurden als Erstes geübt. Toprope-Klettern war angesagt. Mit vollem Eifer ging es in die Kletterwand. Auch
» weiterlesen



Winterwanderung auf den Siebensteinkopf

02.Februar 2020

Auf dem Plan stand eigentlich eine Skilanglauftour auf dem Bretterschachten am Fuße desGroßen Arber. Es war der nicht gerade einladende Loipenbericht, der die PockingerSkilanglaufgruppe schließlich veranlaßt hat, von ihrem Standardausflug abzusehen.Eine Ersatztour musste her. Die Wahl fiel auf den 1265 m hohen, unweit von Finsterau undnahe der Grenze zu Tschechien gelegenen Siebensteinkopf. Die Schneeschuhe, die im
» weiterlesen



Der Haidel und 2 verlassene Dörfer

30.Januar 2020

Eigentlich sollte es eine Schneeschuhwanderung auf den 1167 m hohen Haidel werden, doch trotz Niederschlags am Vortag war die Schneedecke dafür nicht ausreichend. Trotzdem machten sich 16 Mitglieder vom Alpenverein Pockinger auf den Weg in den Bayerischen Wald und starteten in Hinterschmiding ihre Winterwanderung. Übers Mösel und den sog. Wimmerkanal ging es hinauf zum Reiterberg. Von
» weiterlesen